Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Lippische Polizei hat offenbar drei mutmaßliche Kinderschänder gefasst

Auf einem Campingplatz in Lügde-Elbrinxen sollen Kinder sexuell schwer missbraucht worden sein. Die Polizei hat drei mutmaßliche Kinderschänder festgenommen, nachdem offenbar schon seit November des vergangenen Jahres ermittelt wurde.

Nach Angaben der Polizei geht es um eine ganze Reihe von sexuellen Missbrauchsfällen an Kindern im Alter zwischen vier und 13 Jahren. Näheres sagen die Behörden im Moment nicht. Sie wollen die Einzelheiten erst morgen bei einer Pressekonferenz bekanntgeben. Unsere Recherchen haben aber ergeben, dass einer der Hauptverdächtigen offenbar Dauercamper auf dem Campingplatz in Lügde-Elbrinxen ist.   Sein Wohnwagen dort ist komplett abgeriegelt. Wir waren auf dem Campingplatz und haben vor Ort erfahren, dass der Beschuldigte wohl schon seit 30 Jahren dort wohnt. Er und auch das Kind sollen immer normal gewirkt haben.

>> Alles zum Missbrauch auf dem Campingplatz Lügde.