Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Minus in Lügde

Im Haushaltsplan der Stadt Lügde steht für dieses Jahr ein Defizit von knapp 620.000 Euro. Schuld daran sind die hohen Pflichtausgaben, erläutert Bürgermeister Heinz Reker im Radio Lippe-Gespräch. Vorrangig sorgen hohe Personalkosten und die Kreisumlage für das Minus in diesem Jahr, erklärt Reker. Dennoch habe er die Hoffnung, dass sich die Etatplanungen bei der Endabrechnung noch verbessern werden und zum Jahresende ein nicht ganz so hohes Minus unterm Strich steht. Den größten Kostenpunkt auf der Investitionsseite nimmt die Sanierung des Rathauses mit 1,6 Millionen Euro in Anspruch. Hierbei gehe es vor allem um Brandschutzmaßnahmen und um Barrierefreiheit. Hinzu kommen noch Brücken- und Straßensanierungen.