Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Probleme mit Südosteuropäern: Kreis greift in Horn ein

Beim Kreis Lippe gibt man offen und ehrlich zu: „Wir haben eine Krisensituation“. In immer mehr Kommunen in Lippe treibt das Verhalten vieler Bulgaren und Rumänen die Bürger auf die Barrikaden. Vor allem in Horn kippt die Stimmung in der alteingesessenen Bevölkerung zusehends. Und jetzt greift der Kreis ein. Auch wenn Landrat Dr. Axel Lehmann heute im Kreishaus betont hat, dass Ordnungswidrigkeiten von der Stadt zu bearbeiten seien, hat er doch die Finanzierung eines Streetworkers für Horn durch den Kreis angekündigt. Außerdem hat Lehmann als Polizeichef in Lippe mehr Polizeipräsenz in Horn angeordnet. Beim Kreis will man sich aber möglichst schnell mit allen Kommunen in Lippe auf Lösungen für die Zukunft einigen. Momentan haben neben Horn vor allem Lage, Schötmar und Augustdorf Probleme mit einem ungedrosselten Zuzug von Südosteuropäern. Aufgrund der günstigen Wohnungspreise in Nord- und Ostlippe befürchtet man beim Kreis aber einen Verdrängungswettbewerb innerhalb Lippes.