Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Rechtsberatung

Die Rechtsberatung der Gewerkschaft IG Bau Ostwestfalen Lippe hatte im vergangenen Jahr viel zu tun. Nach eigenen Angaben musste sie mehr als 1.900 Arbeitnehmern helfen.

In den Streitfällen ging es nach Informationen der Gewerkschaft meist um Kündigungen, nicht gezahlte Löhne, Überstunden oder um Urlaubsgeld. Aber auch zu fehlerhaften Hartz-IV-Bescheiden suchten viele Menschen den Rat der Rechtsberatung. Am häufigsten gab es Streit auf dem Bau, bei den Gebäudereinigern und bei den Dachdeckern. Die Gewerkschaft beobachtet zudem einen wachsenden Druck auf die Arbeitnehmer.
Terminvereinbarung unter 0521 938 400 (IG-Bau-Büro Bielefeld)