Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Tierseuche in Lippe immer schlimmer

Die Blauzungenkrankheit breitet sich hier bei uns immer weiter aus. In Lippe kommen ständig neue Fälle dazu, sagte uns Ulrich Kroos vom Kreis-Veterinäramt im Radio Lippe-Interview.
Es sind mittlerweile rund 120 Schafe und knapp 20 Rinder innerhalb Lippes an der Seuche gestorben. Insgesamt sind hier bei uns etwa 140 Bestände befallen. Im Prinzip sind alle Wiederkäuer haltenden Betriebe direkt oder indirekt betroffen, sagte Dr. Ulrich Kroos. Die für den Menschen ungefährliche Krankheit sei schlecht in den Griff zu kriegen, funktionierende Gegenmaßnahmen gibt es nicht. Allein dauerhaft kalte Temperaturen würden helfen.
Markus Knoblich für Radio Lippe.