Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Elias Sansar entscheidet 48. Hermannslauf für sich

Zum zwölften Mal entschied der Detmolder Elias Sansar den Lauf vom Hermannsdenkmal zur Bielefelder Sparrenburg für sich. Sansar lief den Hermann in 1:44:54 Stunden - seine persönliche Bestzeit.

Bei den Frauen siegte Michelle Rannacher aus Gütersloh – eine Hermannslauf-Debütantin. Sie bezwang die 31,1 Kilometer lange Stecke in 2:02:41 Stunden. Auch Tim Schmutzler von den Vier von hier war gestern mit dabei. Zusammen mit dem Team „Fallobst“ wanderte er die Strecke für den guten Zweck. Für das Team war es bereits der 6. Hermannslauf, bei dem jetzt die 100.000-Euro-Marke an Spendengeldern überschritten wurde. Das Geld kommt krebskranken Kindern in der Region zugute.

>>Hier geht's zur Fotogalerie vom Hermannslauf


Keine Nachrichten verfügbar.