Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Wasserstoff-Technologie: Kalletal Teil eines einmaligen Projekts

Überschüssige grüne Energie aus Kalletal soll in Zukunft in Herford landen. Ein gemeinsames Projekt der Kommunen und der Fachhochschule des Mittelstands arbeitet daran, diesen Strom in Form von Wasserstoff zu speichern und ihn dann transportieren zu können.

Es ist eines der ersten Projekte dieser Art in Deutschland, hieß es auf einem Pressetermin.

Es geht darum, überschüssigen Strom zum Beispiel aus Windkraftanlagen zur Wasserstoffherstellung zu nutzen. Eine entsprechende Station dafür soll in Zukunft in Kalletal gebaut werden.

Abnehmer für das Gas wäre dann der Kreis Herford. Dort kann es als Energiequelle für die Industrie und Fahrzeuge dienen.

Bis es so weit kommt, ist es noch ein langer Weg. Erstmal muss sich klären, wie viel Wasserstoff sich in Kalletal überhaupt erzeugen lässt.

Dieser Projektabschnitt soll zwei Jahre dauern.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz fördert den Plan erstmal mit 180.000 Euro. Weitere 1,5 Millionen sind für die nächsten Projektabschnitte beantragt.

Mehr Personal in lippischen Kitas - es reicht aber nicht
Die lippischen Kitas haben in den vergangenen vier Jahren beim Personal um gut 10 Prozent zugelegt. Nach letztem Stand der Landesstatistiker arbeiteten damit rund 2.800 Menschen in der Tagesbetreuung...
Lippe: mehr Arbeitslose im Januar
Der Januar hat dem Kreis Lippe einen Anstieg der Arbeitslosigkeit gebracht. Laut Agentur für Arbeit sind derzeit offiziell gut 9.900 Menschen hier im Kreis ohne Job – das sind rund 400 mehr als noch...
Drei Personen in einem Gespräch im Büro
OWL: NRWs Wirtschaftspower kommt von hier
Ostwestfalen-Lippe ist die wirtschaftsstärkste Region in Nordrhein-Westfalen. Entsprechende Zahlen hat die NRW-Bank in ihrem „Regionalwirtschaftlichen Profil“ veröffentlicht. Demnach stieg das...
Hund im Tierheim-Zwinger
Tierschutz in Lippe: Zuspruch für Hundesteuer-Vorschlag in Augustdorf
Wer einen Tierheim-Hund aufnimmt, soll ein Jahr lang keine Hundesteuer bezahlen müssen. Diesen Vorschlag hat die FWG in Augustdorf gemacht. Der Betreiberverein des Detmolder Tierheims findet das gut....
Gaszähler für die Abrechnung
Blomberger Versorgungsbetriebe: Abschlag besser noch nicht senken
Die Blomberger Versorgungsbetriebe raten ihren Kunden, die monatlichen Abschläge für Gas und Strom vorerst nicht zu senken. Aktuell laufen die Berechnungen der Preisbremsen für die einzelnen...
Sparkasse Paderborn-Detmold-Höxter: Weg für Fusion frei
Der Fusion der Sparkassen Delbrück, Höxter und Paderborn-Detmold steht nichts mehr im Wege. Alle wichtigen Entscheidungen sind getroffen, heißt es in einer Pressemitteilung der Sparkasse...