Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
Lokale Eilmeldung

Vorbereitungen auf mögliches Unwetter in Lippe: schulfrei, Feuerwehrbereitschaft, Museum dicht. Mehr auf radiolippe.de

podcast-mp3-musik-teenager-06

Album der Woche

Album der Woche: Kelvin Jones - This Too Shall Last

Für Kelvin Jones ist der 6. Mai ein ganz besonderer Tag. Da ist sein neues Album "This Too Shall Last" rausgekommen - sein zweites. Im Interview haben wir ihn deswegen mal gefragt, was uns so erwartet.

"Es wird das beste Album der Welt", kündigt Jones schon vorher groß an. Sein zweites Studioalbum hat eine lange Zeit in Anspruch genommen. Jones hat sich nämlich selbst ans Produzieren gemacht und dementsprechend kommt da eine ganz persönliche Platte auf den Markt. Der 27-Jährige aus Zimbabwe findet: "Mein Ziel war es, alle meine Seiten und Facetten auf dem Album zu präsentieren." Auf der einen Seite kündigt er einfühlsame und akustische Songs an, auf der anderen Seite aber auch tanzlastige. "Only Thing We Know" hat er zusammen mit Alle Farben beispielsweise kreiert. Auch seine Heimat - Zimbabwe - hat er in Songs wie "Carry You" mit einfließen lassen. Das Album könnt ihr euch direkt hier anhören.


Album der Woche: Matt Simons - Identity Crisis

Matt Simons veröffentlicht sein neues Studioalbum "Identity Crisis". Wir würdigen es mit unserer Rubrik "Album der Woche".

Das Album mit seinen zehn Songs bietet dabei eine breite Palette von Stilen, die alle mit Simons’ Pop-Sensibilität verbunden sind. Simons erzählt, dass er einen Großteil seines frühen Lebens mit dem Studium von Jazz und klassischer Musik verbrachte, dabei Klavier, Klarinette und Gitarre lernte, bevor er als Songwriter seine eigene, melodische Pop-Identität entwickelte.

Simons wird die Veröffentlichung im Mai mit einer ausgedehnten Tournee begleiten, bei der er das kroatische Crossover-Duo "2Cellos" unterstützt, die auf ihrer letzten Tournee durch die USA und Europa pilgern. Mit Auftritten in einigen der größten Arenen von L.A. bis Paris, über London und Berlin ist dies die größte Tournee, die er bisher gespielt hat. Im deutschsprachigen Raum wird der Songwriter für insgesamt sechs Termine dabei sein.


Album der Woche: Camila Cabello - Familia

Das dritte Studioalbum von Camila Cabello ist raus. "Familia" heißt es. Es wird persönlich, autobiographisch. Cabello erzählt von psychischen Problemen, die sie im Vorfeld erlebt hatte. Mehr zum Album gibt es hier in unserer Rubrik.

Die dreifach Grammy-nominierte, mit Multiplatin und Charterfolgen ausgestattete Künstlerin und Superstar Camila Cabello veröffentlicht nach ihrer letzten Blockbuster-Single "Bam Bam" jetzt ihr erwartetes, drittes Album "Familia". Mit dem Fokus Track "Psychofreak" steht der nächste Hit in den Startlöchern. Als Feature unterstützt Camila dabei Willow. Cabello hat über psychische Probleme während der Produktion ihres aktuellen Albums "Familia" gesprochen. "Ich war am Anfang vor Angst wie gelähmt und befand mich in der schlimmsten psychischen Verfassung aller Zeiten", sagte die 25-Jährige dem Magazin "People". "Und dann habe ich zu Beginn der Pandemie eine Pause eingelegt. Ich begann mit einer Therapie und versuchte, mich besser zu fühlen."

Während der Therapie sei es ihr Ziel gewesen, sie selbst zu werden. Ihr Gedanke sei gewesen: "Wenn dieser Prozess mir nicht dabei hilft, mich besser zu fühlen, und wenn ich nicht ehrlich und verletzlich und ungefiltert bin, dann sehe ich nicht, wie das funktionieren soll", erklärte die Sängerin. "Das war meine Absicht. Ich wollte einfach ich selbst sein." Das Album, das in dieser Zeit entstanden sei, sei komplett autobiografisch, so Cabello.

Wie es klingt? Davon könnt ihr euch hier selbst ein Bild machen.

(mit dpa)