Responsive image

on air: 

Thomas Wagner
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Lemgo: Familientelefon für Sorgen und Nöte in der Coronazeit

Die Stadt Lemgo bietet wieder ein Familientelefon an. Gerade in der Coronazeit könne das Eltern werden oder Eltern sein ganz schön schwer sein und zur Belastungsprobe werden, sagt die Verwaltung.

Kinder, Jugendliche und Eltern können beim Familientelefon anrufen und ihre Sorgen und Fragen bei den Fachkräften der Stadt Lemgo loswerden. Dieses Familientelefon in Lemgo gab es auch schon während der Lockdown-Phase im Frühjahr.

Das Familientelefon ist von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) von 11.00 bis 16.00 Uhr unter 05261 213-401 erreichbar.

Weitere Hilfe bietet die Familienberatung des Kreises:

Die Fachkräfte der Familienberatung stehen den Ratsuchenden an Werktagen für telefonischen Beratungsgespräche unter 05231/621 621 oder für die E-Mail-Beratung zur Verfügung.

Die Familienberatung ist in den Schulferien folgendermaßen erreichbar:

am 21., 22. und 23. Dezember: 8 Uhr bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr

am 28., 29. und 30. Dezember 2020: 8 Uhr bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr

ab dem 4. Januar 2021: 8 Uhr bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter freigeschaltet. Bei Bedarf rufen die Berater am nächsten Werktag zurück. Gleiches gilt für die Corona-Familienhotline, die die lippischen Familien unter 05231/62-1777 erreichen können.

 

>> alle Informationen über Corona in Lippe

>> die aktuellen Zahlen für Lippe

>> unsere Hilfsseite für Lippe

Nachlese Andreasmesse: zwei Schausteller müssen hohe Bußgelder zahlen
Andreasmesse in Detmold: zwei Schausteller müssen Bußgelder zahlen, weil sie gegen die Corona-Auflagen verstoßen haben. Auf die kommen jeweils mindestens 3.000 Euro Strafe zu, weil sie Kunden ohne...
Corona-Lage im Kreis Lippe: 73-jährige Infizierte gestorben - ab jetzt auch Impfungen mit Moderna
Der Corona-Lagebericht des Kreises vom 30.11.: Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 25.471 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 167 weitere Fälle bekannt. 439 Personen sind verstorben. Eine...
Corona in Lippe: Sparkassen Lemgo und Paderborn-Detmold noch ohne 3G-Regel
Bei Beratungsgesprächen bei der Sparkasse Bielefeld gilt ab sofort die 3G-Regel. Kunden, die sich mit ihren Beratern in einer Filiale treffen, müssen gegen Corona geimpft, davon genesen oder negativ...
Corona in Lippe: 3G-Regel in immer mehr Behörden
Immer mehr Behörden in Lippe führen die 3G-Regelung ein. Ab heute kommen Bürger nur noch ins Kreishaus in Detmold und in das Rathaus in Lemgo, wenn sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind. In...
Corona in Lippe: Inzidenz bei 272,2 - RKI meldet weiteren Todesfall
Zum ersten Mal seit drei Wochen ist die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz leicht gesunken. Laut Robert Koch-Institut liegt sie heute bei 452,2. Hier in Lippe steht der Wert aktuell bei rund 272. Das...
Die Coronazahlen für Lippe für den 29.11.2021 - Inzidenzzahl korrigiert
Aktuelle Informationen zum Coronavirus in Lippe (Stand: 29.11.2021) Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 25.304 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Freitag 337 weitere Fälle bekannt. 438 Personen...