Responsive image

on air: 

Tim und Judith
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Detmold befürchtet Kollaps in Kanalnetz

Die Stadt Detmold befürchtet, dass sich die Hamsterkäufe der vergangenen Wochen bald im Kanalnetz bemerkbar machen. Denn wer kein Klopapier mehr bekommen hat, benutzt stattdessen oft Sachen, die definitiv nicht ins Klo gehören. Und wer statt Klopapier Feuchttücher, Küchenrolle oder Taschentücher verwendet und ins Klo schmeißt, verstopft Leitungen und Pumpen.

Laut Stadtverwaltung kann das nicht nur einzelne Haushalte, sondern ganze Straßenzüge lahmlegen. Bleibt das Problem im eigenen Haus, kommen hohe Rechnungen auf die Besitzer zu.

Deshalb noch mal der Appell: Feuchttücher, Küchenrollen-Tücher oder Taschentücher gehören in den Restmüll und nicht ins Klo.

Viele Supermärkte haben schon auf die Hamsterkäufe reagiert und verkaufen nur noch begrenzte Mengen Klopapier an die einzelnen Kunden.

>> alle Infos zum Corona-Virus in Lippe

>> die bundesweiten und internationalen Entwicklungen rund um Corona

Corona-Schnelltests für jedermann in Kalletal und Lemgo
Der Verein Soziale Altenhilfe Lippe bietet ab der kommenden Woche Corona-Schnelltests für jedermann an. Getestet wird im Beratungszentrum in Kalletal und im Stift St. Marien in Lemgo. Die Mitarbeiter...
Afghanistan-Einsatz soll länger gehen - wohl kaum Auswirkungen für Soldaten aus Augustdorf
Die Bundeswehr soll bis mindestens Ende Januar 2022 in Afghanistan bleiben. Das hat das Bundeskabinett beschlossen. Die rund 250 Soldaten aus Augustdorf, die seit Ende des vergangenen Jahres in...
Kontaktformular für Corona-Impfungen in Lippe offenbar massiv missbraucht worden
In Lippe ist ein Kontaktformular für Impftermine anscheinend massiv missbraucht worden. Das Formular ist jetzt offline. Damit konnten sich Beschäftigte aus bestimmten Berufsgruppen einen Impftermin im...
Dr. Axel Lehmann vermutet steigende Inzidenzwerte durch mehr Corona-Testungen
Die Bundesregierung will möglichst ab Mitte März kostenlose Corona-Schnelltests von geschultem Personal anbieten. Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann gibt im LZ-Interview zu bedenken, dass flächendeckend...
Die Coronazahlen für Lippe für den 24.02.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 11.271 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 25 weitere Infektionen bekannt. 300 Personen sind verstorben. Aktuell sind 363 aktive Coronafälle in Lippe...
Lippischen Blinden- und Sehbehindertenverein wieder coronafrei
Vor einigen Wochen hatte das Coronavirus beim lippischen Blinden- und Sehbehindertenverein in Detmold um sich geschlagen. Zeitweise waren 69 Mitarbeiter und Bewohner infiziert, so dass die...