Responsive image

on air: 

Dennis Grollmann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

IHK warnt vor Schwindlern

Die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold warnt vor Adressbuchschwindlern. Gerade in diesen Tagen versuchten wieder Anbieter per Fax, Gewerbetreibende für viel Geld zur Eintragung in ein nicht-offizielles Verzeichnis zu bewegen. Die Schwindlerfirmen gehen dabei oft nach der gleichen Maschen vor, so IHK-Geschäftsführerin Maria Klaas. Aktuelles Beispiel sei die Firma www.gewerbe-meldung.de. Sie schicken zum Beispiel ein Fax mit einer so genannten Offerte. Das sei aber noch kein Angebot, wie viele glaubten. Das Angebot komme nämlich erst vom Umworbenen selbst, dann aber automatisch über drei Jahre und mit hohen Kosten. Ein weiterer Hinweis auf einen Schwindel sei ein Konto, dessen IBAN-Nummer nicht mit DE beginne, also im Ausland geführt werde. Außerdem würden ein entsprechendes Anschreiben und entsprechende Rechnungen nicht einfach per Fax kommen.  Maria Klaas rät dazu, bei Zweifeln die IHK zu kontaktieren.