Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Maria korrigiert erste Aussage

Seit gestern ist klar: Der Fall der Langzeitvermissten Maria war doch anders, als es die 18-jährige in einem ersten Gespräch mit den Ermittlern dargestellt hatte. Nach Angaben der Polizei hat Maria jetzt angegeben, doch länger gemeinsam mit dem inzwischen gefassten Blomberger Bernhard H. unterwegs gewesen zu sein.

Das Mädchen hat von sich aus seine erste Aussage korrigiert, heißt es aus Freiburg. Demnach waren die beiden nach ihrem Untertauchen vor fünf Jahren von Polen aus per Fahrrad nach Italien gefahren. Vor zwei Jahren hätten sie eine Wohnung in Sizilien bezogen und sich mit Gelegenheitsjobs durchgeschlagen. Mittlerweile hat die Polizei auch Hinweise, welche Art Beziehung die beiden zueinander hatten. Wegen der laufenden Ermittlungen sagt die Freiburger Behörde dazu aber erstmal nichts.  Maria hatte nach ihrer Rückkehr Ende August aus Italien zunächst angegeben, sich schon kurz nach dem Untertauchen von dem viel älteren Mann getrennt zu haben. Der international wegen Missbrauchs- und Kindesentziehungsverdachts gesuchte Blomberger wurde vergangene Woche in Sizilien gefasst. Die deutschen Behörden bemühen sich aktuell um seine Auslieferung. 

Corona in Lippe: auch in Lügde verschärfte Maßnahmen ab 18.4.
Weil die Wocheninzidenz in Lügde jetzt auch nachhaltig über 200 liegt, gelten für die Stadt ab morgen (18.04.) verschärfte Kontaktbeschränkungen. Das hat der Kreis Lippe mitgeteilt. Demnach dürfen...
Fall Lügde: Weitere Aktenfälschung beim Jugendamt?
Im „Fall Lügde“ gibt es anscheinend einen weiteren Fall von gefälschten Akten. Auch beim Jugendamt des Kreises Höxter hat eine Mitarbeiterin wohl im Nachhinein eine Akte verändert, um eigene Fehler...
Geplante ICE-Trasse Fall für Bundesrechnungshof
Die geplante ICE-Trasse Hannover–Bielefeld beschäftigt jetzt den Bundesrechnungshof. Der OWL-Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler hat die Behörde eingeschaltet, weil er bei der Aus- und...
Kreis Lippe gedenkt den Opfern der Corona-Pandemie
Morgen wehen die Fahnen in Lippe auf Halbmast. Wir halten inne, um an die 355 Menschen in Lippe zu denken, die nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben sind, heißt es von Landrat Dr. Axel...
TBV Lemgo Lippe spielt gegen Coburg
Für den TBV Lemgo Lippe geht es heute in den nächsten „coronageschwächten“ Einsatz in der Handball-Bundesliga. Nach den Coronafällen im Team der Lipper fehlen auch heute Abend noch eine Handvoll...
Lipper Landwirte viel auf den Feldern unterwegs
In Lippe werden die Landwirte jetzt wieder richtig aktiv. Die Aussaat von Mais und Kartoffeln hier bei uns hat begonnen. Außerdem seien jetzt viele Bauern mit Dünge- und Pflegearbeiten auf den Äckern...