Responsive image

on air: 

Stephan Kaiser
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Prozess um mutmaßliche Vergewaltigung nach Karnevalsparty

Am Detmolder Landgericht müssen sich ab heute drei Männer wegen Vergewaltigung verantworten. Sie sollen eine junge Frau von einer Karnevalsparty in Schloss Holte-Stukenbrock mitgenommen und sich in Detmold an ihr vergangen haben.

Laut Anklage war die 23-Jährige im Februar vergangenen Jahres nach der Party zu den drei Männern aus Bielefeld ins Auto gestiegen. Sie hatte sie demnach erst an dem Tag kennen gelernt. Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten im Alter zwischen 26 und 28 Jahren vor, dass es während der Fahrt und später bei einem Halt im Wald am Donoper Teich in Detmold zu sexuellen Übergriffen gekommen sein soll. Die Männer mussten zeitweise in Untersuchungshaft. Nach ihren Angaben handelte es sich um einvernehmlichen Sex.